Sprengen, Räumen, Bauen u.ä.

35 Bewertungen - Ø 2.94 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden


Re: Sprengen, Räumen, Bauen u.ä.

[41 / 44]

Beitragvon SchikoBAT » Samstag 29. Februar 2020, 20:34

Hailo allerseits,

mein Gott, beim Schmökern im alten Wehrdienstausweis hab ich ja noch einen Eintrag zum Sprenghelfer (Eissprengen). Herrje, da wurde ja auch alles eingetragen. Da waren Sie wieder, die vielen Erinnerungen an die praktischen Übungen zum Sprengen auf dem Sprengplatz am Südbug. Uns wurde noch erzählt, wir hätten die Hafenausfahrt vom Eis befreien sollen, damit die Boote zumindest ein Stück aus dem Hafen gekommen wären.
Eddy weiß da sicherlich mehr, wenn es im Winter bei zugefrorenem Hafen zum E-Fall gekommen wäre, oder? :genau: :hehehe: :anstoss:

Bis bald

Axel



Link:
BBcode:


Offline   SchikoBAT


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 20:05
Online: 6d 8h 55m 12s
Einheit: MPiZ6
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: Bat-Fahrer
Dienstzeit: 1982-1985

Re: Sprengen, Räumen, Bauen u.ä.

[42 / 44]

Beitragvon Eddy » Sonntag 1. März 2020, 12:31

SchikoBAT hat geschrieben:....
mein Gott, beim Schmökern im alten Wehrdienstausweis hab ich ja noch einen Eintrag zum Sprenghelfer (Eissprengen). Herrje, da wurde ja auch alles eingetragen. Da waren Sie wieder, die vielen Erinnerungen an die praktischen Übungen zum Sprengen auf dem Sprengplatz am Südbug. Uns wurde noch erzählt, wir hätten die Hafenausfahrt vom Eis befreien sollen, damit die Boote zumindest ein Stück aus dem Hafen gekommen wären.
Eddy weiß da sicherlich mehr, wenn es im Winter bei zugefrorenem Hafen zum E-Fall gekommen wäre, oder? ...

Nun Axel,
das mit dem Eissprengen hat wohl irgendwo seinen Sinn aber sicher nicht, um das Fahrwasser frei zu sprengen. Erinnern wir uns, im Winter lagen die Bereitschaftsboote (RS und TS) mit Wohnschiff im Sassnitzer Hafen. Die LTS- bzw. später KTS-Boote waren alle aufgeslipt und lagen in der großen Halle. Eis war "Gift" für diese 8 mm Alulegierung aus der die Außenhaut bestand. Einige unserer Schlepper hatten aber bis zu einer bestimmten Stärke Eis die Möglichkeit des Brechens. Bin aber gegenwärtig etwas überfragt bzgl. der Eisstärke. Ironiemodus an Als letzte Lösung hatten wir ja Deine BAT. Ironiemodus aus
1979 Schlepper A 72.jpg


Eddy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten!"

Berndt Borrmann, Fregattenkapitän a.D.
1. Vorsitzender Heimatverein Dranske e.V.
Ehrenamtlicher Leiter des "Marinehistorischen- und Heimatmuseums Dranske / Bug"
Vorstandsmitglied der MK Bug 1992 e.V.



Link:
BBcode:


Offline   Eddy


EDDY
EDDY




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5102
Bilder: 207
Registriert: Montag 23. November 2009, 19:19
Wohnort: Dranske
Online: 88d 2h 23m 49s
Einheit: 6. Flottille
Dienstgrad: Freg.Kpt.
Dienststellung: Ing. / Politoffz.
Dienstzeit: 08.69-09.90

Re: Sprengen, Räumen, Bauen u.ä.

[43 / 44]

Beitragvon Hogo » Sonntag 1. März 2020, 13:24

Bei starkem Eisgang waren, soweit ich mich erinnere, immer 1-2 Schlepper im Fahrwasser unterwegs, um ein richtiges zufrieren zu verhindern.



Link:
BBcode:


Offline   Hogo


Stabsobermeister
Stabsobermeister




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 974
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 13:48
Wohnort: Sassnitz
Online: 41d 3h 22m 34s
Einheit: 3.RTSB, 7.RSB
Dienstgrad: Korv.Kpt.
Dienstzeit: 08/76-1990

Re: Sprengen, Räumen, Bauen u.ä.

[44 / 44]

Beitragvon SchikoBAT » Freitag 17. April 2020, 17:56

Hailo allerseits,

na bei den Begründungen für irgendwelche Schulungs- und Ausbildungsmaßnahmen gingen wohl Wahrheit und Flunkereiausreden der Vorgesetzten eng nebeneinander her :hehehe: :totlach: . Der Lehrgang "Eissprengen" war insgesamt recht informativ für mich, wieder was dazu gelernt. Na und dann nebenbei noch ein paar praktische Übungen auf dem Sprengplatz auf dem Südbug zu absolvieren war ja auch nicht ohne. Und um pünktlich zum Mittagessen / Dienstschluß wieder in der Unterkunft zu sein, flog auch schon mal eine ganze Kiste mit etlichen Kg Sprengstoff in die Luft. Das ersparte sicherlich auf jeden Fall die Bürokratie bei einem Rückläufer in Form einiger Blöcke Sprengstoff im Munilager. Denn auf Grund der Entfernungen auf dem Stützpunkt hat ja alles seine Zeit gebraucht. LKW vom Kfz-Park holen, Leute aufladen, zum Munilager fahren, Sprengstoff laden, Schlüssel für das Südbugtor holen, zum Sprengplatz fahren usw. Und dann da angekommen, gab es ja auch noch diverse Sicherheitseinweisungen, Ausbildung und, und, und. Und zack, bitte Beeilung, wir essen zeitig.
Und ja, ich hab den Nachweis im Ausweis. Wofür auch immer. Schon zu DDR-Zeiten galt es ja: "Hauptsache Du hast einen schriftlichen Nachweis" für irgendwas :yes: :totlach: :dafür: Und wer weiß wofür der Nachweis im E-Fall gut gewesen wäre. :muahaha: :verliebt: :ok: :scheinheilig:

Bis neulich

Axel



Link:
BBcode:


Offline   SchikoBAT


Obermaat
Obermaat




Jahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-MitgliedschaftJahresringe für die Board-Mitgliedschaft
 
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 20:05
Online: 6d 8h 55m 12s
Einheit: MPiZ6
Dienstgrad: Maat
Dienststellung: Bat-Fahrer
Dienstzeit: 1982-1985

Vorherige

35 Bewertungen - Ø 2.94 Sterne

Zum Bewerten bitte anmelden



Zurück zu Marinepionierzug (MpiZ-6)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast